Jogi Löws Eierkrauler

HOSENGATE-LOEW
Wie gut findest du diesen Beitrag?
[Total: 0 Average: 0]

Wie aus Löws Eierkrauler doch noch eine lustige Geschichte werden kann, erzählt uns der Poldi auf der Pressekonferenz – ganz groß!

Löw hatte im 2. Gruppenspiel der Euro2016 in Frankreich während des Spiels Deutschland gegen Polen wohl echt die Nase voll – diese wollte er dieses Mal nicht säubern, doch es drückte dem Bundestrainer an diesem Tag woanders – das “Gehänge” machte sich selbstständig und musste nach der Ansicht von Löw neu ausgerichtet werden. Bei so einem Vorgang wird man schnell an die eigene Hygiene erinnert – zumal es auch ganz schön warm ist und man ordentlich schwitzt. Die erste Analyse: “Da muss was Faul sein”. Da der Trainer so sehr ins Spiel vertieft ist, vergisst er über die ganze Prüfphase seines besten Stückes, dass tausende Zuschauer im Stadion und Millionen Zuschauer am TV seine Inspizierung live mitverfolgten – dafür hat er sich später auch entschuldigt.

Jogi Löws Eierkrauler

Joachim Löw kratzt sich erst einmal ungeniert an den Eiern, zwirbelt das Mitgenommene weg und riecht anschließend in seiner unnachahmlichen Art an der Hand. Ekelrunde für 99% aller Zuschauer, sehen wollten wir es dennoch.

Poldi: “80% von euch und ich kraulen sich auch mal an den Eiern”

Entschuldigung

Und hier kommt Löws Erklärung und Entschuldigung zum “Hosengate”

Jogi, ich sag nur – Eierkraulen ist menschlich, alles andere machste aber besser in den eigenen vier Wänden. Denk immer dran, ZDF hat immer eine Coach-Cam laufen 😉

Facebooktwittergoogle_plusredditpinterestlinkedinmail

Schreibe einen Kommentar